Markus Wilfling

Skulpturale Montagen

-

5 Kurstage


Kursbeitrag: € 390,00

Skulpturale Montagen

Ausgehend von selbstgewählten benützten, ungenützten oder abgenützten Objekten, werden diese bildhauerisch untersucht und in einen Kontext überführt. Im Workshop werden verschiedene Be- bzw. Überarbeitungsmethoden entwickelt und neue unbeachtete oder verborgene inhaltliche Aspekte besprochen.

Dieser Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus.



MATERIALLISTE



Mag. art. Markus Wilfling

1966 in Innsbruck geboren

1988-89 Kunstgewerbeschule Graz, Meisterschule für Malerei bei Prof. Gerhard Lojen

1989-93 Studium der Bildhauerei bei Bruno Gironcoli an der Akademie der Bildenden Künste in Wien

Lebt und arbeitet in Graz.


AUSSTELLUNGEN (Auswahl):

2017

'Bahn' Burgkapelle, MuseumModernerKunstKärnten 50 Jahre Trigon, Steirischer Herbst, Künstlerhaus Graz

Nicht unweit von hier ,Galerie Gölles, Fürstenfeld

Blickachsen, 11. Skulpturenbiennale Bad Homburg

2016

Forum Stadtpark

Altarraumgestaltung, Pfarre Hietzendorf

Konzentrat: Doppel L, Intro Graz Spection, Färberplatz, Graz

2015

Fronteras en cuestion 2, Centro de Desarollo des las Artes Visuales, Habana, Cuba

WER SEHEN WILL, Pärchenspiel mit Alexandra Gschiel, Kunstgarten, Graz

2014

Die andere Seite, Belvedere Wien

Stühle in der zeitgenössischen Kunst, Galerie im Traklhaus Salzburg

Im anderen Zimmer, Galerie Eugen Lendl, Graz

Linie und Staub, konkret, Krastal

2013

Eigentlich, Projektraum Viktor Bucher, Wien

Dog counts, Galerie Artepari Graz

Linie und Staub, konkret, Krastal

2012

Zacherlafabrik, Wien

Realität und Abstraktion 2, Museum Liaunig, Neuhaus / Suha

Verabredung, Projektraum Bucher, Wien

Seid realistisch - fordert das Unmögliche, Rotor, Graz

2011

1+1+1+=1 Trinität, Minoriten, Graz

Froschbärfant und andere Tiere in der Kunst, Galerie im Traklhaus, Salzburg

aquamediale, Spreewals / Lübben, Deutschland

By the way, Museum für zeitg. Kunst, Novi Sad, Serbien

2010

Catch me! Geschwindigkeit fassen, Kunsthaus, Graz

Sicher! Kulturpalast Wedding, Berlin

Situation-Raum- Wirklichkeit, Galerie Steinek, Wien

2009

Michael Kienzer vs Markus Wilfling, Projektraum Viktor Bucher, Wien

Zwischen Alpha X und Omega, artepari contemporary, Graz

Repertorium II, Galerie Eugen Lendl, Graz

2008

Die einen und die anderen, Galerie Eugen Lendl, Graz

Spiegelkabinett, Kunsthalle Krems

Yahoos GArden, Wasser Biennale', Fürstenfeld

2007

Alice is where is Alice, Österreichisches Kulturinstitut London


PREISE und FÖRDERUNGEN

2013 Auslandsstipendium des BMUKK in Rom ¦ 2011 1+1+1=1 Trinität, Minoriten, Graz ¦ 2010 Staatsstipendium des BMUKK ¦ 2007 Auslandsstipendium des Landes Steiermark in Mexiko ¦ 2003 Kunstpreis der Diözese Graz-Seckau für Zeitgenössische Bildende Kunst ¦ 2000 Förderungspreis der Stadt Graz für Bildende Kunst.
















Materialliste:
X   

• alltägliche Gegenstände, auch Verbrauchsmaterialien

Es gibt dabei keine Materialbeschränkungen (auch Metallgegenstände) . Werkzeuge können auch mitgebracht werden.

Der Kursleiter nimmt seine Werkzeuge (auch Schweißgerät und Maschinen) mit.