Katharina Walter

Experiment Malerei - von der Skizze zur bewussten Gestaltung

-

5 Kurstage


Kursbeitrag: € 380,00

Experiment Malerei - von der Skizze zur bewussten Gestaltung

Methoden des Gestaltens


In diesem Kurs sollen Methoden vorgestellt und erarbeitet werden, nach denen die persönliche Herangehensweise an die Malerei entfaltet werden kann. Zunächst ist es notwendig sich die persönliche Zielsetzung bewusst zu machen, die das weitere Vorgehen, Materialauswahl und Technik bestimmt. Skizzen, Naturstudien vor Ort, mitgebrachtes Bildmaterial wie auch Konkretes (ein paar Papierstreifen, geometrische Grundformen ..) können als Ausgangsmaterial dienen, das zunächst auf Papier zeichnerisch erarbeitet und variiert und danach auf Malkarton oder Leinwand schrittweise weiterentwickelt wird.

Da ich mich selbst mit klassischen Maltechniken beschäftigte und diese für mich frei abgewandelt habe, möchte ich vermitteln, wie man Bilder durch Untermalungen farblich aufbauen und verdichten kann, ohne durch technische Vorgaben eingeschränkt zu werden. Tägliche Gespräche vor unseren Arbeiten, aber auch über Beispiele aus der Kunstgeschichte halte ich für wichtig. Sie dienen dazu mehr und klarer wahrnehmen und darüber nachdenken zu lernen und so die persönlichen gestalterischen Vorlieben zu vertiefen.

Maximale Teilnehmeranzahl: 8


MATERIALLISTE


Katharina Walter

VITA

geboren in Wien

Studium der Malerei an der Hochschule für Angewandte Kunst Wien und an der Ecole des Arts Decoratifs in Paris sowie Studium der Romanistik und Kunstgeschichte Kunst am Bau-Projekte.

Über viele Jahre hindurch malerische Auseinandersetzung mit Portrait und Menschen in Bewegung.

Unterrichtstätigkeit in Frankreich (ETIC, Blois) und 2014 - 2017 an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien

zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen.

Katharina Walter lebt als bildende Künstlerin in Wien.


Katharina Walter









Materialliste:
X   

Für Skizzen:

• Zeichenstifte nach Wahl (weiche Bleistifte, Zeichenkohle, Fettstifte, etc.)

•Zeichenpapier

•Farben auf Wasserbasis nach Belieben: Aquarell-, Tempera- oder Gouachefarben


Für Untermalungen:

•Tempera- oder Acrylfarben (trocknen schneller als Öl-)

• Acryl- oder Ölfarben (inkl. Terpentin oder anderes Malmittel)

(alle Farben möglichst in guter Qualität)

• runde und flache Pinsel in unterschiedlichen Größen (Synthetik und Borsten) sowie breite Flachpinsel für große Flächen

• Spachteln aus Kunststoff und/oder Metall (nur für Ölfarben)

• Leinwände und Malkarton (individuelle Größen)

• Palette/dünne Holzplatte/Gefäße zum Farbmischen, z.T. verschließbar

• Arbeitskleidung, Lappen, Klebeband, Schere

 

Bei Fragen bezüglich der Materialien, steht Ihnen die Künstlerin gerne zur Verfügung: 0664 87 05 753